Mottoparty ... Deko-Ideen

Deko-Ideen - schaurige Atmosphäre garantiert!

Nur mit der richtigen Dekoration wird die Halloweenparty ein voller Erfolg und die Partygäste kommen in Gruselstimmung. Was flackert und spukt denn da?

Fledermaus-Strohhalme:

Schneiden Sie aus festerem Papier kleine Fledermäuse aus. Wenn Ihnen das Zeichnen aus freier Hand schwerfällt, dann drucken Sie sich eine Fledermaus als Vorlage aus. Der Mund der Fledermaus ist der Schlitz, durch den der Papierstrohhalm gesteckt werden kann. Der Schlitz des Mundes darf nicht zu groß sein, denn sonst rutscht die Fledermaus den Strohhalm herunter. Die Fledermaus kann mit dem Namen des Kindes beschriftet werden und jedes Kind findet seinen eigenen Becher schnell wieder.

Leuchtende Strohhalmbesen:

Hierfür benötigen Sie Knicklichter und braunes Papier. Das Papier schneiden Sie in Fransen, aber nicht bis zum Ende durchschneiden, denn oben müssen Sie einen 1-1,5 cm breiten Rand frei lassen. Auf diesen Rand fixieren Sie doppelseitiges Klebeband. Anschließend rollen Sie mit der klebrigen Seite das Papier um das Ende vom Knicklicht herum. Fertig ist der leuchtende Hexenbesen!
Das gleiche geht natürlich auch mit einem Papiertrinkstrohhalm.

Leuchtende Strohhalmbesen:

Hierfür benötigen Sie Knicklichter und braunes Papier. Das Papier schneiden Sie in Fransen, aber nicht bis zum Ende durchschneiden, denn oben müssen Sie einen 1-1,5 cm breiten Rand frei lassen. Auf diesen Rand fixieren Sie doppelseitiges Klebeband. Anschließend rollen Sie mit der klebrigen Seite das Papier um das Ende vom Knicklicht herum. Fertig ist der leuchtende Hexenbesen!
Das gleiche geht natürlich auch mit einem Papiertrinkstrohhalm.

Spuklichter:

Die Spuklichter sind schnell und einfach gebastelt. Alte Einmachgläser, Senfgläser, Marmeladengläser, Nutella-Gläser werden mit Mullbinden umwickelt. Am besten bepinseln Sie die Gläser vorher mit etwas flüssigem Kleber und wickeln dann die Mullbinden um das Glas herum. Es darf ruhig unordentlich gewickelt werden. Wickeln Sie nur nicht zu viele Schichten um das Glas, denn das Licht soll noch schaurig hindurchscheinen können. Um die Spuklichter zum Leben zu erwecken, können noch Wackelaugen aufgeklebt werden und zum Beispiel aus Pappe Arme oder Schlossketten angebracht werden. Mit dem Kreativ-Kit Partykerzen können die Kerzen selbst kreiert und verziert werden. Wie immer gilt: Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt! Umso individueller jedes Licht ist, desto schöner wird es am Ende leuchten.

Gespenster aus Bettlaken basteln:

Schneiden Sie aus einem alten Bettlaken oder weißem Stoffstück Quadrate aus. Wie groß Sie die Quadrate schneiden, hängt davon ab, welche Größe Ihre Gespenster am Ende haben sollen. Für den nächsten Schritt benötigen Sie Watte oder alte Stoffstücke. Legen Sie die Füllung für den Kopf in die Mitte des Quadrates. Anschließend schlagen Sie die obere Hälfte über die untere Hälfte des Stoffes. Nun können Sie es in die Hand nehmen und die Füllung des Kopfes noch zurechtrücken, damit sich der Kopf auch in der Mitte befindet. Mit einem Bindfaden kann der Kopf mit der Füllung dann vom restlichen Gespenst getrennt werden, dann mit einem Doppelknoten fixieren und die überstehenden Fäden abschneiden. Jetzt kann das Gespenst noch nach Lust und Laune angemalt werden und schon ist das Gespenst fertig und kann auf dem Tisch oder im Raum umherspuken. Gespenster basteln ist auch eine tolle Aktivität für die Party. Jedes Kind kann sich sein eigenes Halloweengespenst basteln und anschließend mit nach Hause nehmen.

Gespenster aus Bettlaken basteln:

Schneiden Sie aus einem alten Bettlaken oder weißem Stoffstück Quadrate aus. Wie groß Sie die Quadrate schneiden, hängt davon ab, welche Größe Ihre Gespenster am Ende haben sollen. Für den nächsten Schritt benötigen Sie Watte oder alte Stoffstücke. Legen Sie die Füllung für den Kopf in die Mitte des Quadrates. Anschließend schlagen Sie die obere Hälfte über die untere Hälfte des Stoffes. Nun können Sie es in die Hand nehmen und die Füllung des Kopfes noch zurechtrücken, damit sich der Kopf auch in der Mitte befindet. Mit einem Bindfaden kann der Kopf mit der Füllung dann vom restlichen Gespenst getrennt werden, dann mit einem Doppelknoten fixieren und die überstehenden Fäden abschneiden. Jetzt kann das Gespenst noch nach Lust und Laune angemalt werden und schon ist das Gespenst fertig und kann auf dem Tisch oder im Raum umherspuken. Gespenster basteln ist auch eine tolle Aktivität für die Party. Jedes Kind kann sich sein eigenes Halloweengespenst basteln und anschließend mit nach Hause nehmen.

Bissige Minikürbisse:

Sie benötigen einen Kürbis und ein Vampirgebiss. Schneiden Sie ein Rechteck in den Kürbis, sodass es eine passende Größe für das Gebiss hat. Wenn das Loch im Kürbis dem Gebiss angepasst ist, ist der bissige Minikürbis auch schon fertig. Jetzt kann er noch mit Augen, Spinnenwebe und Co. verziert werden.

Leuchtender Kürbis:

Das leuchtende Kürbisgesicht ist ein Muss für jede Halloweenparty! Draußen auf den Treppenstufen, auf der Fensterbank oder auf dem Partytisch, sorgt der leuchtende Kürbis für gruselige Stimmung. Mit einem spitzen Küchenmesser schneiden Sie den Deckel des Kürbisses ab und Löffeln das Innere des Kürbisses aus. Nun können Augen, Nase und Mund in den Kürbis geschnitten werden. In das Innere des Kürbisses ist nun Platz für eine dicke Kerze oder Lichterkette. Gerade bei Spielen im Düsteren, erzeugen die leuchtenden Kürbisgesichter die perfekte schaurige Atmosphäre. Bereit für den Gruselabend?

Leuchtender Kürbis:

Das leuchtende Kürbisgesicht ist ein Muss für jede Halloweenparty! Draußen auf den Treppenstufen, auf der Fensterbank oder auf dem Partytisch, sorgt der leuchtende Kürbis für gruselige Stimmung. Mit einem spitzen Küchenmesser schneiden Sie den Deckel des Kürbisses ab und Löffeln das Innere des Kürbisses aus. Nun können Augen, Nase und Mund in den Kürbis geschnitten werden. In das Innere des Kürbisses ist nun Platz für eine dicke Kerze oder Lichterkette. Gerade bei Spielen im Düsteren, erzeugen die leuchtenden Kürbisgesichter die perfekte schaurige Atmosphäre. Bereit für den Gruselabend?

Weitere Inspirationen und wichtige Tipps für Ihre gruselige Halloweenparty finden Sie hier: