31.10.2018 – Die große Halloweenparty!

Am 31.10.2018 ist es wieder soweit: „Süßes oder Saures“! Wer nicht nur mit seinen Freunden von Haus zu Haus gehen möchte, sondern eine gruselige Halloweenparty gemeinsam seinen Freunden feiern will, ist hier genau richtig. Wir liefern Ihnen jede Menge Inspirationen für die Einladungskarten, Dekoration, Spiele, Essen und Partygeschenke für die Gäste. Die Vorbereitungen für die schaurige Halloweenparty können starten:

Wünsche & Vorstellungen: Ihr Kind möchte zusammen mit seinen Freunden eine Halloweenparty veranstalten. Bevor Sie mit der Planung anfangen, sollten Sie ihr Kind zunächst nach besonderen Wünschen für die Party fragen. Sollen zum Beispiel alle Gäste als Hexen verkleidet sein oder als Geister oder soll sich jeder verkleiden, wie er möchte? Dementsprechend können Sie dann auch die Party besser planen und die Wünsche des Kindes berücksichtigen. Binden Sie ihr Kind in die Planung mit ein, denn schließlich ist es sein Gruselabend mit den Freundinnen und Freunden und jeder Partygast soll auf seine Kosten kommen.

Gästeliste: Welche Freundinnen und Freunde sollen zu der großen Halloweenparty eingeladen werden?
Tipp: Berücksichtigen Sie bei der Gästeliste auch die Platzmöglichkeiten Ihrer Partylocation.


Einladungskarten - schnell und einfach gebastelt: Mit der Einladungskarte passend zum Motto bekommen die Gruselpartygäste bereits den ersten Hinweis, was sie wohl auf der Feier erwarten wird. Die Einladungskarten können Sie schnell und einfach selbst basteln. Schneiden Sie zum Beispiel aus schwarzem festeren Papier eine Fledermaus aus und verzieren Sie diese individuell. Alternativen wären ein Gespenst, ein Kürbis, eine Hexe oder ein Hexenbesen. Ihrer Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt und Sie können die Gespenster, Hexen und Co. für jeden Halloweenpartygast personalisiert gestalten. Die Kinder werden sich freuen, wenn Sie aus dem Umschlag die gruselige Einladungskarte herausnehmen.
Nicht vergessen: Damit auch jeder in Gruselstimmung ist, darf die richtige Verkleidung nicht fehlen. Vergessen Sie nicht, dies mit in die Einladungskarte zu schreiben. Wenn die Gruselgäste erst auf der Halloweenparty geschminkt werden, dann sollten Sie dies auch in die Einladungskarte schreiben. Außerdem sollten Sie reinschreiben, dass jedes Kind wetterfeste Kleidung mitbringt, wenn Aktivitäten für draußen geplant sind. Setzen Sie in den Einladungskarten einen Fristtermin für die Zu- oder Absage zur Halloweenparty, denn so können Sie rechtzeitig mit der genauen Anzahl der Partygäste planen.

Wir wünschen Ihnen eine tolle Halloweenparty!

Was in den USA längst zum Standard gehört, erfreut sich auch hierzulande immer größerer Beliebtheit: die Halloween-Party. Grusel, Schrecken und ein wenig Zauberei bilden dabei die Basis für eine schaurig-schöne Party. Das Wichtigste für eine gelungene Halloween-Party: Kostüme und die passende Dekoration. Schnitzen Sie am besten zusammen mit den Kindern Kürbisse aus, die anschließend mit einem Teelicht erleuchtet werden. Weitere Aktivitäten können eine „Nachtwanderung“ über den Friedhof sein oder ein Versteck-Spiel im abgedunkelten Haus. Wer nicht allzu ländlich und in einer Region wohnt, in der sich Halloween bereits etabliert hat, kann auch die typische „Süßes-oder-Saures“ Tour mit den Partygästen starten und bei den Nachbarn klingeln. Aber auch das Essen sollte dem Anlass angepasst werden. Ob Bockwürstchen, die mittels einem Mandelblättchen als Nagel und Ketchup zu „abgeschnittenen Fingern“ werden oder Litchis, die Augäpfel darstellen sollen – ein bisschen gruselig sollte die Verpflegung schon daher kommen. Eine Halloween-Party eignet sich daher eher für etwas ältere Kinder ab zehn Jahren.

Diese Dinge brauchen Sie unbedingt für eine Halloween-Party:

  • Halloween-Kostüme (z. B. Geist, Hexe, Zombie, Skelett, Monster, Vampir)
  • Halloween-Deko (Kürbisse, Girlanden, (LED-)Kerzen, Spinnenweben, Skelette, Hexenbesen)
  • Halloween-Essen
Schnellfilter